Vereinschronik

07.03.1980 Vereinsgründung – hier erhielt der Verein seinen jetzigen Namen und wurde erstmals ins Vereinsregister eingetragen.

24.04.1980 Mitgliedschaft im Fischereiverband Mittelfranken

27.06.1980 Vorstellung des Vereins in der Öffentlichkeit

13.07.1980 Erster Fischerkönig – Gustav Wirth

04.04.1981 Durchführung des ersten Verbandsarbeitsdienstes (Umweltschutztag) – wird bis heute von allen Mitgliedern 1x jährlich durchgeführt.

01.10. 1981 Pacht der Schlosserweiher – das Herzstück unserer Vereins-Gewässer

1982 Volksfestzug in Freystadt

10.06.1982 Erste Teilnahme des Fischereivereins Forchheim-Obermässing am Festzug zum Freystädter Volksfest

Gruppenbild mit Reinhard Rossmark anlässlich Volksfestzug ´85

20.12.1985 Unser 1. Vorstand Reinhard Rossmark verunglückte nachts tödlich

Reinhard Rossmark

07.03.1986 Wahl von Max Netter zum ersten Vorstand

01.05.1987 Erster Gewinner des Reinhard-Rossmark-Gedächtnis-Pokals wird  Xaver Dirsch

11.04.1987 Abfischen und Auflassung des sog. Kanallochs für den Bau des RMD-Kanals durch die Vereinsmitglieder.

1988 Einweihung des „Fischerbrunnes“ in Freystadt. Gestiftet von Josef Meyer als Anerkennung für den Beitrag der Fischer an einer intakten Natur.

01.10.1990 Bau der neuen Fischerhütte und Namensgebung „Sebastian´s Hütte“ an den Schlosserweihern bei Ohausen.

Luftaufnahme Schlosser Weiher Ohausen

01.05.1991 Einweihung und erstmalige Befischung des neu geschaffenen Main-Donau Kanals.

25.09. – 27.09.1992 Offizielle Einweihung des Rhein-Main-Donau Kanals.

erfolgreichste Angler zur Kanaleinweihung 1992

01.07.1995 Erstmalige Teilnahme am Altstadtfest der Stadt Freystadt

01.03.1996 Fertigstellung der Gerätehütte unter Aufsicht und Anleitung unseres verdienten Mitglied Sebatian (Wastl) Stark.

Wastl mit einem kapitalen Graskarpfen

25.09.1996 Spatenstich zur Renaturierung der Schwarzach zwischen Rotheichenmühle und Forchheim.

01.03.1997 Entlandung und renaturierung des Altwassers in Rohr durch den Fischereiverein.

22.08.1999 Fischerkönig Rudolf Krehan mit Rekordkarpfen von 24 Pfund

Rudi sen. mit seinem Königskarpfen

Seit 2002 Drastische Zunahme der Kormoran-Population an den Gewässern und insbesondere der Schwarzach

02.11.2002 Beginn unseres aktiven Beitrags zum Artenschutz – Besatz der Schwarzach mit 1900 Nasen. Von da ab jährliche Besatzmaßnahme als fester Bestandteil des Programms etabliert.

05.09.2003 Erstes Schnupperfischen für Kinder veranstaltet.

24.09.2004 Wiederum im Rahmen des Artenhilfsprogramms in der Schwarzach ausgestorbene Fischarten wie Nase, Rutte und Barbe besetzt.

2005 Neuwahlen – Max Netter in seinem Amt als 1. Vorstand bestätigt.

2.Vorstand Alois Häring kandidiert nach über 25 Jahren nicht mehr für das Amt und wird zum Ehrenmitglied ernannt. Als sein Nachfolger wurde Franz Deuerler aus Forchheim gewählt.

.

Max Netter und Alois Häring, seit 1980 ein Team

14.10.2005 Aufnahme im Fischereiverband Oberpfalz

10.08.2007 Kauf des Gänsmühlweihers

Gänsmühlweiher

2010 Neuwahlen – Max Netter in seinem Amt als 1. Vorstand bestätigt.

2015 Neuwahlen – Max Netter in seinem Amt als 1. Vorstand bestätigt.

06.03.2020 Neuwahlen – Max Netter kandidiert nach über 34 Jahren nicht mehr für das Amt und wird zum Ehrenmitglied ernannt.

Seine Nachfolge tritt Rudi Krehan aus Forchheim an. Rudi ist bereits seit frühester Kindheit mit dem Verein verbunden und ein aktiver Fischer.

Fischereiverein Forchheim-Obermässing e.V.